Wir sind eine gemeinnützige Organisation, die in Berlin gegründet wurde. Sie ist entstanden aus dem Internationalen Dokumentarfilmfestival, welches ab 2007 unter dem selben Namen in Syrien stattfand.

Wir bieten verschiedene unkonventionelle Förderprogramme, führen Studien und Forschungen durch, ermöglichen den Zugang zu Wissen sowie Netzwerk-Aktivitäten.

2 Offene Stellen

Accountant/Buchhalter (f/m/d) und Executive Assistant (f/m/d)

Mehr Infos

Neuigkeiten

  • DOX BOX stellt neue Geschäftsführung vor

    Die Gründerin und langjährige Direktorin Diana El Jeiroudi verlässt die Geschäftsführung nach 5 Jahren. Die französisch-ägyptische Dokumentarfilmproduzentin und Regisseurin Jihan... Mehr lesen →
  • Mapping Arab Documentary @ IDFA 2018

    In Zusammenarbeit mit dem International Documentary Film Festival Amsterdam (IDFA) 2018, veranstaltet DOX BOX am Sonntag, den 18 November, die... Mehr lesen →
  • THE WAY HOME Premiere @ IDFA 2018

    Ausgewählt für unser Programm Residency in Exile 2017, wurden die Stipendiaten betreut von Film Consultant ... Mehr lesen →
  • RAILWAY MEN aus Residency @ IDFA 2018

    Das Projekt aus dem Residency Sommer Zyklus 2017 mit dem Arbeitstitel "THE NORMAL WAY", betreut von Editing Consultant… Mehr lesen →
  • Mapping Arab Documentary @ Carthage

    Die Zwischenergebnisse unserer mehrjährigen Studie werden von Expert*innen der Projektgruppe präsentiert. Guevara Namer beim Carthage Film Festival im November 2018. Mehr lesen →

Neuigkeiten

Mapping Arab Docs: Der Trailer